ConPressoPlus

Allgemeine Infos zu ConPressoPlus.
Zweck, Änderungen, etc.
Antworten

Ist ein pre-modded ConPresso wünschenswert?

nein, besser nur das Original nutzen
0
Keine Stimmen
egal, baue eh nur das ein, was ich brauche
0
Keine Stimmen
ja, spart eine Menge Arbeit und Fehler
3
33%
nein, stattdessen sollte der Kern deutlich erweitert werden
6
67%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7084
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal
Kontaktdaten:

ConPressoPlus

Beitrag von MarkusR »

Einige kennen ja phpBBplus als Derivat von phpBB, also einer fully-modded-Version inkl. deutscher Sprachanpassungen.

Ich verfolge den Gedanken schon länger, habe aber aus Zeitmangel immer wider abgebrochen.

Ziel soll folgendes sein:
Ein angepasstes ConPresso, das den bekannten Kern benutzt, bei dem aber Bugs zeitnah ausgemerzt, sinnvolle Anpassungen eingebaut und auch auch eine große Zahl von Modulen schon vorinstalliert sind.
Natürlich werden rein kommerzielle Module nicht Bestandteil sein!
Außerdem sollte es schon eine Reihe von Rubriken sowie ein "richtiges" Design (oder mehrere wählbare, wie z.B. duch mod_pages möglich) vorhanden sein.
Also z.B. eine private HP mit Gästebuch, Bilderalbum, Kontaktformular etc.
Oder eine Firmenhomepage mit Kontakt, Über uns, Impressum, Disclaimer etc.
Ich habe jetzt mal mit folgendem angefangen:
- Installations- und Systemsprache deutsch, deutsches Datumsformat
- Integrity Check vorläufig deaktiviert
- Passwortversand deaktiviert
- keine Artikelfreigabe notwendig

Wichtig ist mir dabei, daß alle Änderungen dokumentiert sind (z.B. als Thread hier im Forum), weil eben mit jedem Versionswechsel des Kern das Projekt wieder bei Null startet.
Außerdem ist es wichtig, daß bei Fragen im Forum klar ist, ob es sich um das Original oder die Plus-Version handelt.

Hierzu hätte ich gerne ein paar Stimmen gehört...
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Ich würde ein ConPressoPlus sehr begrüßen, es gibt inzwischen eine Menge Modifikationen, Fixes und praktische Module von denen man sich wünschte, die ConPresso-Entwickler hätten sie schon längst in den ConPresso-Kern aufgenommen.
Und dass das Meiste davon von dir stammt, lieber Markus, ist (hoffentlich) auch allen klar. Also eigentlich wäre es optimal, wenn du zum Entwicklerteam des ConPresso-Kerns gehören würdest.
Günther Ludwig
Ralf
ConPresso-Checker
Beiträge: 205
Registriert: 25.08.2005 10:58
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Ralf »

Hallo MarkusR,

ich kenne zwar das phpBBplus nicht und kann dir damit leider nicht ganz folgen. Aber ich habe jetzt mal für eher nein gestimmt aus folgendem Grund:

Ich bin eher der Meinung das diese ganzen Bugfixes und "freien" Zusatzprogrämmchen in den Hauptcode gehören!! Ausserdem fände ich es sehr gut wenn der Updatezyklus von CPO etwas erhöht würde und man in der heutigen Zeit wo viele Software 6-9 Monate oder sogar noch weniger an Updatezyklen hat, für eine CMS auf Updates über 15 Monate (4.1.2 kam am 23.4.2010) nichts hört oder sieht.
Sorry aber wenn es tatsächlich an Menpower fehlt, warum fragen Sie dann nicht hier in der Community bzw. bei dir Markus nach?? (Bist du so teuer oder verdienen die eigenen Programmierer von CPO soo wenig).

Versteht mich jetzt nicht falsch, ich finde CPO genial und habe bisher meine Entscheidung auch nicht bereut. Doch so langsam nerft es mich eben nur noch wenn da nichts voran geht...

D.h. wenn jedoch sich bald hier nicht viel TUT, wäre ich eher für eine PRO Version die zumindest Bugs und sonstige wichtige Änderungen implementiert. Von fertigen Templates, ... halte ich jedoch nicht viel!

Edit:
unter wichtiger Änderung verstehe ich z.B. soetwas hier:
http://community.conpresso.de/viewtopic ... 6773#26773

-> Was wir aber hier mal starten könnten, wäre einen Thread in dem all diese kleinen Änderungen die man so braucht enthalten sind!! Denn mir passiert es immer wieder das wenn ich eine Zeitlang mit CPO nichts gemacht habe all diese "wichtigen" Themen vergesse. OK es gibt Lesezeichen - jedoch wäre es so auch für "Frischlinge" viel einfacher!!!!
... meine 5 cent ....

cu Ralf
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Ralf hat geschrieben:Was wir aber hier mal starten könnten, wäre einen Thread in dem all diese kleinen Änderungen die man so braucht enthalten sind!! Denn mir passiert es immer wieder das wenn ich eine Zeitlang mit CPO nichts gemacht habe all diese "wichtigen" Themen vergesse. OK es gibt Lesezeichen - jedoch wäre es so auch für "Frischlinge" viel einfacher!!!!
Das wär' doch eigentlich DAS Aufgabengebiet für das arg vernachlässigte Wiki, oder?
Günther Ludwig
dutch
ConPresso-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 04.07.2007 17:12
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dutch »

Hallo,

ich habe jetzt auch mal mit 'nein' gestimmt, obwohl ich die Idee einer Plus/Pro Version von MarkusR prinzipiell sehr gut finde.

Mein 'nein' ist so zu verstehen, dass ich ebenfalls der Meinung bin (wie Ralf), dass Bugfixes und all die kleinen sinnvollen Anpassungen des codes sowieso in den Hauptcode gehören.
Persönliche fände ich auch eine Anzahl vorinstallierter Module, die fast jeder braucht, direkt in der Hauptversion sehr sinnvoll, z.B. ein Kontaktformular.

Unter Pro-Versionen könnte ich mir dann eher CPO-Pakete vorstellen, bei denen bestimmte nicht kommerzielle UND kommerzielle Module vorinstalliert sind. Ich wäre gerne bereit für eine PRO-Version die entsprechend höheren Lizenzpreise zu bezaheln.

Wichtiger ist aber, wie schon erwähnt wurde, dass die vielen kleinen praktischen Anpassungen am System ZEITNAH in den Hauptcode einfliessen!
Ich habe auch immer wieder das Problem, dass ich eine Neuinstallation erst an vielen Stellen anpassen muss, bis sie wieder so funktioniert wie gewünscht.

Gruss,
dutch
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Ich habe mit "Ja" gestimmt, weil ich Markus so verstanden habe, dass er nach nun jahrelanger Erfahrung es so sieht wie ich, nämlich, dass es Bartels.Schöne aus Zeit- oder anderen Gründen auch in Zukunft nicht schaffen werden, die vielen praktischen Verbesserungen in den ConPresso-Kern einfließen zu lassen.
Wenn ich mir überleg', wie lange es schon den "Enhanced Parser" gibt,...

Das ConPresso Plus wäre also eine Art Selbsthilfe.
Günther Ludwig
dutch
ConPresso-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 04.07.2007 17:12
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dutch »

Ok, wenn die Anpassung des cores keine Option ist (was traurig wäre...), dann stimme ich dir, (Magpie) natürlich voll zu!

Am Ende kommt es sowieso nur darauf an, eine verbesserte oder besser gesagt "aktuelle" Version zu bekommen.
Wenn dann irgendwann niemand mehr die Standardversion runterlädt, fällt vielleicht der Groschen auch an anderer Stelle 8)

Gruss,
dutch

P.S.
Und, ja, der Enhanced Parser wäre auch sehr fein als Standard :D
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7084
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MarkusR »

Ich wollte jetzt mal fragen - und davon ist das Projekt abhängig - ob jemand an ConPressoPlus mitarbeiten möchte?

Was heißt das?
Das heißt, dass es keine One-Man-Show werden soll sondern ein Community-Projekt, dass also mehrere sich die Arbeit und Verantwortung teilen, um sicher eine vorteilbringende Version zu erstellen.

Die Aufgaben:
- Klärung welche Modifikationen (aus eigener Erfahrung oder durch Bug-Reports) eingebaut werden sollten
- Einarbeiten der Änderungen
- Dokumentieren der Änderungen
- Prüfung auf korrekte Umsetzung der Änderungen

Dabei halte ich - nach Feststellung dass eine Modifikation eingebaut werden soll - folgendes für sinnvoll:
- Kollege A baut die Modifikation ein und dokumentiert sie
- Kollege B prüft die Änderungen und gibt die geänderte Version frei
- Kollege C berechnet die md5-Datei (Tool vorhanden), packt das Archiv und stellt es online

Minimum sind also drei Kollegen, die sich damit beschäftigen, es können aber auch mehr sein. Wer dann A, B oder C ist wird sich bei jeder Modifikation ändern, es muss nur nacheinander geschehen.

Aus aktuellem Anlass habe ich mal mit einer 4.1.6+ angefangen und bisher folgendes eingebaut (ungeprüft und ungepackt):
- Standardsprache deutsch
- Nutzung von mySQLi statt mySQL (wegen PHP7)
- forcierter ISO-CharSet
- Ergänzung des Setup um Hinweise zu ConPressoPlus
- Änderung der Minimalanforderungen auf PHP 5.3

nächste Schritte:
- deutsches Datumsformat als Default
- Passwortversand deaktivieren
- Artikelfreigabe deaktivieren
- Seitentemplates als Default
- Aufzeichnung von fehlenden Übersetzungen

Dann werde ich mal die ganzen Bug-Reports abarbeiten. Aber das will ich eben nicht alleine machen und auch nicht alleine dafür den Kopf hinhalten.

Cool fände ich auch statt nur die Rubrik "Home" ein paar weitere Rubriken beim Setup anzulegen und hierfür auch gleich die Navigation mit sowie ein passendes CSS im Seitentemplate zu haben, damit man nach dem Setup etwas hat was zumindest entfernt an eine Homepage erinnert.

Das Ganze soll auch nicht im Hauruck-Verfahren passieren sondern peu-a-peu umgesetzt werden auf freiwilliger Basis.

Wer will also mitarbeiten?
dutch
ConPresso-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 04.07.2007 17:12
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dutch »

Hallo Markus,

klingt gut!
Ich weiß allerdings nicht, ob ich ein geeigneter Kandidat bin für einen der drei beschriebenen Schritte...
Ist vermutlich eher etwas für versierte PHPer.

Wenn ich allerdings in irgendeiner Form einen Beitrag liefern kann, tue ich das gerne!

Gruß,
dutch
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7084
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MarkusR »

Es geht nicht um das Entwickeln neuer Codes sondern um das gezielte Einbauen hier veröffentlichter Korrekturen oder Modifikationen.

Wer also Copy/Paste beherrscht und dann noch in der Lage ist den Satz "ich habe Code XYZ an Stelle 0815 in der Datei ABC eingebaut" zu schreiben oder zu prüfen ob jemand der diesen Satz geschrieben hat das Geschriebene auch wirklich getan hat, ist qualifiziert.

Ich werde mir noch ein paar Regeln ausdenken und eine Webseite hierfür erstellen. Dann muss man nicht mal mehr den Satz schreiben sondern nur noch XYZ, 0815 und ABC eingeben.
dutch
ConPresso-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 04.07.2007 17:12
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von dutch »

Ich bin wie gesagt gerne dabei, lasse aber eben auch gerne qualifizierteren Interessenten den Vortritt, falls vorhanden.
Da es hier aber noch nicht wirklich Sturm läuft, ist das vermutlich eher nebensächlich.
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Ich sehe das ganz genau wie "dutch", zumal ich bereits seit langer Zeit eine Art "Conpresso 4.0.x Plus" für mich und meine Kunden gebaut habe, um nicht immer wieder von vorn anfangen zu müssen.

Ich wäre gerne auch dabei! :)
Günther Ludwig
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7084
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von MarkusR »

Nachdem sich Conpresso auf aktuellen Servern überhaupt nicht mehr installieren lässt, weil diese ohne kostenpflichtigen "Extended Support" alle auf PHP 7.x und mySQLi laufen, habe ich jetzt doch mal ein erstes Paket (ConPressoPlus 4.1.6+1) geschnürt, damit vielleicht ein paar Jünger nachfolgen.

Derzeit sollten das einfach mal ein paar der bisherigen Anwender auf einem Testserver bzw. einer Subdomain ausprobieren.
Die zugehörige Seite muss noch ein wenig aktualisiert werden, aber das Installationspaket habe ich jetzt mal dort hochgeladen.

https://plus.conpresso4.de

Derzeit geht es noch nicht um die Einbindung von Modulen, sondern nur um ein lauffähiges Grundsystem.

Getestet habe ich es unter PHP 7.4.0
Antworten