Fehlermeldung bei eingebundenem Newsticker

Diskussion zum Modul Latest-News für ConPresso 4.
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Das liegt an
URL file-access is disabled in the server configuration
d.h. der Server-Admin hat das Öffnen von URLs mittels PHP jetzt plötzlich verboten.
http://www.php.net/manual/de/ref.filesy ... -url-fopen
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Da ich das Modul derzeit nicht nutze, habe ich an Deiner Stelle mal die Installationsanleitung gelesen und da folgendes gefunden...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Es gehört übrigens zu den absoluten No-Go's Texte in Microsoft Word zu schreiben und dann in den Editor hineinzukopieren!
Wenn eine einzelne Tabellenzelle, die nur das Wort "Vorname" in Fettschrift enthalten soll so aussieht

Code: Alles auswählen

<TD style="BORDER-RIGHT: windowtext 1pt solid; PADDING-RIGHT: 3.5pt; BORDER-TOP: windowtext 1pt solid; PADDING-LEFT: 3.5pt; PADDING-BOTTOM: 0cm; BORDER-LEFT: windowtext 1pt solid; WIDTH: 82pt; PADDING-TOP: 0cm; BORDER-BOTTOM: windowtext 1pt solid; HEIGHT: 36.85pt; BACKGROUND-COLOR: transparent; mso-border-alt: solid windowtext .5pt; mso-height-rule: exactly" noWrap width=109>
<P class=MsoNormal style="MARGIN: 0cm 0cm 0pt"><B><SPAN style="FONT-FAMILY: 'MS Sans Serif'; mso-bidi-font-size: 12.0pt">Vorname<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p></SPAN></B></P></TD>
dann isses nicht mehr lustig. Benutze zum Editieren den Editor und NICHT Word!!!
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

MarkusR hat geschrieben:Oder mit Trick 17:
Du baust z.B. in _admin/login.php ein "Bild" in dieser Form ein

Code: Alles auswählen

<img src="http://www.kolb-g.de/kiwanis/mod_latest_news/makefile.php?profid=3">
Diesen Trick musste ich gestern auch anwenden, er funktioniert wunderbar!
Ich würde aber gerne verstehen, warum ich ihn seit der Umstellung auf PHP 5.2.0 verwenden muss. Denn bei dem neuen Webhosting-Paket von 1&1 kann ich über "lokale PHP-Einstellungen" eigentlich genau die erforderlichen Parameter ändern und die phpinfo.php sagt mir auch, sie seien aktiv.
So sieht die php.ini aus:
allow_url_fopen = on
allow_url_include = on
register_globals = on
Günther Ludwig
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Die phpinfo-Ausgaben bei 1&1 würde ich nicht überbewerten.

Da steht bei max_execution_time ja auch 50000 und dennoch lebt da kein Script länger als 10 Sekunden...
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Danke trotzdem.
Lustig auch: Ich habe beim 1&1-Support angefragt, warum im neuen Webhosting-Paket http-Includes nicht mehr funktionieren. Als Antwort bekam ich, "Was is'n ein Include? Das höre ich zum ersten Mal." Da war ich dann schon dran und drauf, aufzulegen. Jetzt heißt es abwarten, der technische Support will sich per E-Mail melden. Glaub' ich nur noch nicht so recht.
Günther Ludwig
Benutzeravatar
balu
ConPresso-Entwickler
Beiträge: 1748
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Beitrag von balu »

Hi,

kleiner Tipp: Versucht statt include mal ein readfile('http://...');

Wenn nicht komplett url_fopen verboten wurde, sondern nur http-includes, dann müsste das noch funktionieren.

Und sicherer ist es auch noch.

Balu
Bartels.Schöne
ConPresso Support & Development
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Hallo Balu,

hilft leider auch nicht. Ich würde mich gar nicht so arg aufregen, wenn es im Control Center des Webhosting-Paketes nicht die scheinbare Möglichkeit gäbe, url_fopen zu erlauben (s. Anhang).
Und noch einmal: Irrsinnigerweise ändert sich mit der Veränderung dieser Einstellungen auch das, was phpinfo.php anzeigt, aber es wirkt sich halt nicht aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Günther Ludwig
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Würde 1&1 ja nicht auch neben Fehlermeldungen noch das Loggen solcher Fehler blockieren, dann hätte man ja vielleicht auch mal Anhaltspunkte...

Vielleicht blockiert ja auch die Serverfirewall http-Zugriffe auf die eingenen IP.
Hatte ich auch schon alles erlebt... :wall: :rofl: :mrgreen:
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
balu
ConPresso-Entwickler
Beiträge: 1748
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Beitrag von balu »

Hi,

seltsam ist es schon, dass phpinfo() das anders anzeigt.

Hast Du mal eine php.ini versucht?

http://hilfe-center.1und1.de/sp-service ... php/6.html

Es kann da aber sein, dass Du die in jeden Ordner (zumindest in den Rubrikordner) packen musst.

Balu
Bartels.Schöne
ConPresso Support & Development
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

Die Funktion im 1&1-Control Center erzeugt eine php.ini im anzugebenden Verzeichnis. Auch eine selbst erstellte php.ini wird eingelesen und phpinfo() zeigt die Einstellungen auch entsprechend dem php.ini-Inhalt an.

Wie die php.ini aussieht, habe ich ja schon geschrieben:
Mr. Magpie hat geschrieben:[...]Denn bei dem neuen Webhosting-Paket von 1&1 kann ich über "lokale PHP-Einstellungen" eigentlich genau die erforderlichen Parameter ändern und die phpinfo.php sagt mir auch, sie seien aktiv.
So sieht die php.ini aus:

Code: Alles auswählen

[code]
allow_url_fopen = on
allow_url_include = on
register_globals = on
Günther Ludwig
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Ist das ein Business-Paket mit Shell-Zugriff?
Da könntest Du mal probieren, ob Dein Server sich selbst via http erreichen kann, also z.B. mittels wget die eigene Seite mal aufrufen und sehen, was dann ankommt.
Ansonsten schau mal, ob Dein Paket das Aktivieren von Logfiles zulässt und Du somit Anhaltspunkte für die Fehlersuche bekommen kannst...
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
Benutzeravatar
Mr. Magpie
ConPresso-Profi
Beiträge: 1004
Registriert: 01.01.1970 02:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Mr. Magpie »

MarkusR hat geschrieben:Ist das ein Business-Paket mit Shell-Zugriff?
Leider nein
MarkusR hat geschrieben:Ansonsten schau mal, ob Dein Paket das Aktivieren von Logfiles zulässt und Du somit Anhaltspunkte für die Fehlersuche bekommen kannst...
Du meinst sicher nicht die ganz normalen Apache-Logfiles, oder?
Günther Ludwig
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7369
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Beitrag von MarkusR »

Nein, ich meine die Error-Logs.

Habe gerade in der Hilfe bei 1&1 gefunden, daß man folgenden Code am den Anfang seiner PHP-Datei einsetzen soll:

Code: Alles auswählen

<?php
  error_reporting(0); 
  $old_error_handler = set_error_handler("userErrorHandler");
  date_default_timezone_set(date_default_timezone_get());

  function userErrorHandler ($errno, $errmsg, $filename, $linenum, $vars) { 
    $time=date("d M Y H:i:s"); 
    // Get the error type from the error number 
    $errortype = array (1    => "Error",
                        2    => "Warning",
                        4    => "Parsing Error",
                        8    => "Notice",
                        16   => "Core Error",
                        32   => "Core Warning",
                        64   => "Compile Error",
                        128  => "Compile Warning",
                        256  => "User Error",
                        512  => "User Warning",
                        1024 => "User Notice"), 
                        2047 => "All Errors",
                        2048 => "Runtime Notice");

  $errlevel=$errortype[$errno]; 

  //Write error to log file (CSV format) 
  $errfile=fopen("errors.csv","a"); 
  fputs($errfile,"\"$time\",\"$filename: $linenum\",\"($errlevel) $errmsg\"\r\n"); 
  fclose($errfile); 

  if($errno!=2 && $errno!=8) {
    //Terminate script if fatal errror
    die("A fatal error has occured. Script execution has been aborted"); 
    } 
  } 

?>
Das am besten in die common.inc.php, so daß man immer die Fehler in einer Datei error.csv findet oder nur im verwendeten Script.

Siehe
http://hilfe-center.1und1.de/sp-service ... php/7.html
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle