Empfängeradressen verschwunden

Diskussion zum Modul Newsletter für ConPresso 4
uwo
ConPresso-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2007 18:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Empfängeradressen verschwunden

Beitrag von uwo »

Hallo, ich setze schon seit langem Conpresso als CMS ein, das Newslettermodul aber erst seit kurzem. Nun habe ich ein Problem, bei dem ich nicht so richtig weiter weiss. Ich habe heute mal wieder rund 1000 Newsletter verschickt. Das hat alles funktioniert. 2 Adressaten haben ihr Newsletterabo über unsere Website abgemeldet.
Nun stelle ich fest, dass von den etwa 1000 Adressen nur noch gut 30 da sind. :( Wie kann so etwas passieren, wo muss ich nach der Fehlerquelle suchen?
Vielen Dank für jede Unterstützung! uwo
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7186
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal

Beitrag von MarkusR »

Gehe ich richtig in der Annahme, daß diese 1000 Adressen nicht von den Usern selbst sondern über einen Upload in der Datenbank gelandet sind? Dann hätte ich eine Idee.
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
uwo
ConPresso-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2007 18:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Upload klingt spannend

Beitrag von uwo »

Ja du hast recht, ich kann das zwar nicht ganz genau sagen, aber die übrig gebliebenen Adressen sind über direktes Einmelden über die Website gekommen.
Übrigens war mir schon vor einiger Zeit aufgefallen, dass ein Deaktivieren von Empfängeradressen ebenfalls ein Löschen zur Folge hat. Vielleicht ist das ja das gleiche Problem :)
uwo - ConPresso Anwender
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7186
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal

Beitrag von MarkusR »

Beim persönlichen Anmelden und beim Upload von CSV oder dbase-Dateien über das Modul erhalten die Adressen einen eindeutigen Hash-Code über den sie dann später gelöscht werden. Das verhindert, daß durch irgendwelche manipulierten URLs die Adresse eines anderen gelöscht werden kann.

Falls jetzt jemand die Adressen auf eine andere Weise in die Datenbank gebracht hat (z.B. via phpmyadmin), dann hat er vielleicht vergessen diese hash-Werte erstellen zu lassen. Wenn sich nun jemand bei dem der Hash-Wert fehlt abmeldet werden alle ohne hash-Wert abgemeldet (=gelöscht).

Kläre doch mal wie die Adressen (die jetzt fehlen) da rein gekommen sind.
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
uwo
ConPresso-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2007 18:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von uwo »

MarkusR hat geschrieben:Kläre doch mal wie die Adressen (die jetzt fehlen) da rein gekommen sind.
Hallo Markus,
die Bedeutung des Hashcodes kannte ich nicht, habe ihn im SQL Script einfach freigelassen.
Wie kann ich dieses Feld sinnvoll füllen? Oder steht das schon irgendwo?
Gruß Ulrich
uwo - ConPresso Anwender
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7186
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal

Beitrag von MarkusR »

Wenn Du schon nicht die angebotenen Upload-Möglichkeiten benutzt, dann wälze ein wenig die Literatur zu mySQL.
Da findest Du auch MD5(str) mit dem auch im Modul der hash-Wert aus Mail-Adresse und timestamp erzeugt wird. Also einfach direkt beim INSERT oder mittels eines UPDATE nachträglich die hash-Werte schreiben.
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
uwo
ConPresso-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2007 18:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Upload klingt spannend

Beitrag von uwo »

OK, ich werde mein Script umstellen. Erledigt sich damit auch das andere Problem oder ist das so gewollt:
uwo hat geschrieben:Übrigens war mir schon vor einiger Zeit aufgefallen, dass ein Deaktivieren von Empfängeradressen ebenfalls ein Löschen zur Folge hat. Vielleicht ist das ja das gleiche Problem :)
Übrigens ein Lob :D für die prompten Antworten. Das kenne ich in anderen Foren anders!

Gruß Ulrich
uwo - ConPresso Anwender
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7186
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal

Re: Upload klingt spannend

Beitrag von MarkusR »

uwo hat geschrieben:OK, ich werde mein Script umstellen. Erledigt sich damit auch das andere Problem oder ist das so gewollt:
uwo hat geschrieben:Übrigens war mir schon vor einiger Zeit aufgefallen, dass ein Deaktivieren von Empfängeradressen ebenfalls ein Löschen zur Folge hat. Vielleicht ist das ja das gleiche Problem :)
Nein, ein Deaktivieren sollte nur ein Deaktivieren zur Folge haben.

edit: Grund für das Löschen ist hierbei die Einstellung "Bestätigungs-Verzögerung", die alle nicht-aktivierten automatisch löscht, die länger als x Tage in der Datenbank sind.
Wenn Du nun einen deaktivierst, der z.B. schon 30 Tage drinsteht, die Bestätigungs-Verzögerung aber auf 3 steht, dann fliegt er automatisch raus...
Du kannst ihn alternativ bannen, dann bleibt er drin (und kann sich nicht ein zweites Mal anmelden)
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
uwo
ConPresso-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2007 18:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Import geht jetzt per SQL Script und mit Importroutine

Beitrag von uwo »

Hallo Markus,
nun scheint alles zu funktionieren. Wenn sich ein Empfänger austrägt, wird nur sein Satz in der Datenbak gelöscht.
Vorschlag:markiere ihn nur als ausgetragen, sonst ist er beim nächsten Import wieder drin, was dann Ärger geben kann.
Ich gehe eigentlich nur über SQL Script, weil ich die Adressdaten um ein paar Felder zur Personalisierung des Newsletters erweitern will (Das soll ja demnächst mit der neuen Version 4.2 gehen - werde ich dann testen).
Kannst du mir noch verraten, wie ich die Felder password und ctime bestücken muss. Password brauche ich, um importierten Adressen ein Anfangspasswort zuordnen zu können und den Stammkunden das Bestätigungs-Procedere zu ersparen.
Gruß Ulrich
uwo - ConPresso Anwender
Benutzeravatar
MarkusR
Handbuchversteher
Beiträge: 7186
Registriert: 01.01.1970 02:00
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal

Beitrag von MarkusR »

Hier steht alles, was Du wissen mußt:

Code: Alles auswählen

			$now			= time();
			$email			= $_REQUEST['eMail'];
			$email_md5		= md5($_REQUEST['eMail'].time());
			$new_passwd     = substr(md5(time().$email), 0, 5);
			$new_passwd_md5 = md5($new_passwd);
			$c_datum		= date ( "Y-m-d H:m:i" ,time() );

			$query = 'INSERT INTO '.$dbPrefix.'_mod_newsletter_adresses (newsletter, email, name, password, hash, time, ctime, active, rank, personalize) VALUES ("'.$directory.'", "'.$_REQUEST['eMail'].'", "'.$_REQUEST['Name'].'", "'.$new_passwd_md5.'", "'.$email_md5.'", "'.$c_datum.'", "'.$now.'", 1, '.$activeModules[$directory]['default_rank'].', "'.serialize($_POST['receiver_personal']).'")';
			$db->query($query);
Du kannst die Version 4.2 testen sobald genügend Leute die 4.2-Testversion getestet haben...
Ciao Markus
ConPresso-Module

Kein Support per PN!!! Für Fragen und Diskussionen ist das Forum da!

Succi recentis officinalis
Hochwertige Kräutersäfte und -Öle
uwo
ConPresso-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2007 18:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Abschluss

Beitrag von uwo »

Danke, habe jetzt alle Infos, die ich brauche. Macht ihr auch schon 'mal Feierabend :wink:
Ich wünsche jedenfalls ein schönes Wochenende
Gruß Ulrich
uwo - ConPresso Anwender